Deko-Anleitung

Hier ein paar Grundanleitungen zur Dekoration eines Motivkuchens.

  Basis    5 einfetten
Zutaten nach Rezept bereitstellen und alles nach entsprechender Vorgabe einarbeiten, bis ein geschmeidiger Teig ent- steht. Bei wenig strukturierten Formen sind Fertigbackmischungen möglich. Ansonsten empfehlen wir unser erprobtes und leckeres Rezept von “Emi’s Backformenladen” (Zitronen-Rührkuchen in hell und schokodunkel).
Die Backform mit weicher Margarine (keine Butter!) mit einem weichen Pinsel einfetten, Darauf achten, dass sich in den Vertiefungen und Strukturen der Backform keine “Pfützen” bilden. Nicht vergessen, auch die senkrechten Randflächen mit einzufetten.

6 Bäckerstärke einfüllen   8 Teig einfüllen

3. Die so eingefettete Form mit Bäckerstärke ausmehlen; Die Bäckerstärke in der Form hin und herschütteln und den Rest wieder aus der Form klopfen. Den Teig einfüllen. Mehrmals mit dem Handballen an die Form klopfen, damit sich der Teig in alle Vertiefungen der Form verteilt.

9 zur Seite streichen   10 in de Ofen

Den Teig von der Mitte der Form zum Rand hin streichen, damit in der Mitte der Backform eine flache Kuhle entsteht. Das verhindert, dass der Kuchen beim Backen in der Mitte zu hoch aufbackt und der Teig/Kuchen am Rand zu niedrig ist.
In den vorgeheizten Backofen geben und nach Rezept backen (optimal bei 165°C mit Umluft; 50-60 Minuten). Bei viel Teig und dicken Teigschichten etwas länger backen. Mit Einstichkontrolle prüfen, ob der Kuchen fertig ist.

12 runterdrücken   abschneiden

Den gebackenen Kuchen aus dem Backofen nehmen und ca. 5-8 Minuten auf einem Gitterrost abkühlen lassen. Dabei bildet sich eine hauchdünne Wasserdampfschicht (Kondensat) zwischen dem Kuchen und der Form,. die den Kuchen besser aus der Form stürzen lässt. Ist der Kuchen zu lange in der Form, könnte er an der Form anbacken.
Wenn der Kuchen in der Mitte zu sehr hoch gegangen  ist, mit einem Kuchengitter kurz zurück drücken. Das macht den Kuchen stabiler und ergibt eine glatte Auflagefläche. Der überstehende Kuchen kann auch waagerecht zur Backform vorsichtig abgeschnitten werden (die Form dabei nicht verkratzen). Den abgekühlten Kuchen stürzen und ganz abkühlen lassen.

kanten begradigen   vorzeichnen

Den fertigen Kuchen auf eine stabile Untergrund legen und die Ränder mit einem scharfen Messer vorsichtig entgraten. Mit Filzstift  Lebensmittel echten Farben!) die Konturen und die zu dekorierenden Flächen  vorzeichnen. Das hilft beim anschließenden Verzieren.

flächen bemalen  Kunturen nachziehen2

Mit einem festen Flachpinsel Kuvertüre oder (eingefärbten) Zuckerguss bemalen. TIPP: Alle farbigen Zuckergüsse vorher reichlich mischen und bereitstellen. Besser zu viel anrühren, als nachreichen zu müssen, weil es dann immer einen  anderen Farbton geben kann. Beim Mischen immer auf eine geschmeidige Konsistenz achten. Beim Auftragen dickflüssiger Schichten mehr Tupfen als Malen. TIPP: Alle Flächen noch einmal mit einem Zuckerstift in derselben Farbe umfahren. Damit wird ein bemalte Fläche exakt und Konturen scharf definiert. Diese Linien geben dem Ganzen ein schönes, sauberes Aussehen. Bei überlappenden Farben immer erst trocknen lassen, damit sich der Grenzbereich nicht vermischt.
Dekor, Perlen, Glitter oder Streusel   auf den noch  feuchten Untergrund geben. Fondant- oder Marzipanflächen können festgeklebt werden, indem heiss gemachte und durch ein Sieb gelaufene Aprikosenmarmelade auf dem Kuchen aufgetragen wird. Nach dem Abkühlen bildet sich eine matte Haut. Dann können Fondant oder Marzipan dort aufgeklebt werden. Das geht natürlich auch mit  dem farblosen CMC-(Flüssig)Kleber.

fertiger Hase

Angerichtet auf einem sauberen Cakeboard ist der Kuchen fertig.

Viel Spaß beim Backen und Dekorieren !


Zum Reinigen …

13 einweichen spülen       14 Spülen 2a
Die Formen nur mit heißem Wasser und einem normalen, milden Geschirrspülmittel einweichen. Mit einer weichen Bürste oder einem weichen Spülschwamm dann auswaschen.
NICHT mit der Scheuerseite des Schwamms waschen. Backformen niemals in die Geschirrspülmaschine geben und nicht mit Geschirrspülmaschinen-Pads arbeiten! Das kann zu irreparablen Schäden an der Backform führen !!


 Für Mitteilungen , Anfragen und Bestellungen bitte ausschließlich das Kontaktformular “Kontakt und bestellen” nutzen. Vielen Dank