Damit essbare Dekoration, Tortenaufleger und Fondant einwandfrei auf Torten halten

Ein hervorragendes, sauberes und farbloses Kleben bei Fondant, essbaren Tortenbildern und bei allen Deko-Arbeiten, wo etwas geklebt werden muss.

Wofür nutzt man flüssigen Lebensmittelkleber?

Bereits fertig und sofort gebrauchsfähig. Anwendungsbereich überall, wo beispielsweise Blumen aus Fondant zusammengeklebt werden müssen, Dekorationen auf Fondant zu befestigen sind, Perlen und Zuckerwerk aufgetragen werden sollen usw. der fertige Kleber ist universal und für praktisch alles geeignet.

– Hohe Klebekraft
– lange Haltbarkeit
– leichtes und punktgenaues Anwenden.

Sauberes Arbeiten mit einem feinen Pinsel ermöglicht exaktes Kleben ohne störende Kleberänder. Die fertige Mischung sollte nach Anbruch der Dose stets im Kühlschrank aufbewahrt werden, um eine lange Haltbarkeit zu gewährleisten.

Wie nutzt man CMC Pulver?

CMC kann vielschichtig verwendet werden. Ob als fertiger Kleber – wie oben beschrieben – oder als Stabilisator für Fondant. Eine breite Palette der Verwendung ist möglich. Das Einarbeiten von CMC-Pulver in Fondant lässt das Fondant zur Blütenpaste werden: Es kann dünner ausgerollt werden und es trocknet fester und schneller. Als Richtwert kann man 1 TL auf 500 g Fondant rechnen. Aber: Auch hier zählen eigene Erfahrung. Mehr lässt den Fondant schneller trocknen, weniger hält ihn länger geschmeidig und verarbeitbar. Um damit selber Fondantkleber herzustellen, sollte man 1 TL CMC in 250 ml Wasser aufkochen, danach erkalten lassen, eventuell durchsieben, damit sich keine Klumpen bilden, und in jedem Fall nach dem ersten Öffnen in den Kühlschrank stellen. Es enthält dann – im Gegensatz zu dem fertigen Kleber – keine Stabilisatoren und keine Konservierungsstoffe.

Was ist CMC?

CMC ist die Abkürzung für ein Verdickungsmittel Carboxymethylcellulose (E466). Neben Wasser gehören noch Kaliumsorbat (E202) als Konservierungsstoff und Citronensäure(E330) als Säuerungsmittel zu den Bestandteilen des essbaren Klebers. CMC ist im übrigen auch Bestandteil von Speiseeis (um die Eiskristallbildung zu verhindern), es ist auch in Mayonnaisen, Fruchtmassen, Gelee usw.



Teile diesen Beitrag