Tortenplanung – einfach gemacht. Diese Infos ermöglichen Ihnen, Ihre Festtagstorte sicher zu planen.

Sie planen eine Hochzeitstorte? Kein Problem! Wir geben Ihnen hier einige hilfreiche Tipps, die Sie bei  der Planung Ihrer Festtagstorte berücksichtigen können. Selbstverständlich sind Ihre eigenen Erfahrungen und Ihre individuellen Wünsche genauso wichtig. Wir empfehlen, alle Aspekte gemeinsam zu berücksichtigen, um so einen der schönsten Tage im Leben zu einem unvergesslichen Ereignis zu machen.

Vier Punkte, die für die Planung Ihrer Hochzeitstorte wichtig sind

  1. Der Zeitpunkt
    Zu welchem Zeitpunkt wird die Torte serviert? – als kleiner Stehempfang beim Standesamt
    – als Nachtisch nach einem Festdinner
    – als „Höhepunkt“ bei einer eigenständigen, großen Kaffee tafel oder
    – erst zu Mitternacht als Mitternachtsüberraschung
  2. Die Zahl der Gäste
    – Wie viele Gäste werden zu diesem Zeitpunkt erwartet?
    – Sind es überwiegend nur Erwachsene, die auch gerne mal ein Stück Torte mehr essen – „gemischtes Publikum“ mit vielen Kindern, die mengenmäßig ehr weniger Kuchen essen.
  3. Die Wunschtorten
    – Welche Torten sollen serviert werden
    – Eher kalorienhaltige Torten (Schacher, Schwarzwälder Kirschtorte,Tiramisu,Marzipan, Buttercreme), bei denen kleine Stücke schon sättigen
    – Torten im mittleren Kaloriensegment (Erdbeer-Sahnetorte, Donauwelle, Tortenböden mit leichten Füllungen) bei denen normalgroße Tortenstücke eingeplant werden können oder
    – Torten mit hohem Früchteanteil (Erdbeerherzen, Obsttorten, Heidelbeertorte), bei denen man gerne auch noch ein zweites Stück nehmen würde.
  4. Das Kuchenbuffett
    Ist die Hochzeitstorte die einzige Torte oder kommen noch andere Torten (beispielsweise von Verwandten/Freunden) zum Kuchenbuffett hinzu?

Wenn Sie diese vier Punkte und Ihre Überlegungen miteinander in Verbindung bringen, haben Sie schon das erste Ziel der Planung erreicht:
Sie wissen, zu welchem Zeitpunkt die Torte serviert werden soll, wie viele Personen in welcher Zusammensetzung in etwa zum Kuchenbuffet dabei sein werden, ob sie ehr schon satt sind oder die Gäste die Eröffnung des Buffetts mit dem traditionellen Anschneiden der Hochzeitstorte erwarten und ob noch weitere Torten, Muffins oder andere Süßigkeiten bzw. Herzhaftes um die Hochzeitstorte herum angeboten werden wird.

Basisüberlegung zu Tortenstücken

Als Basis der  Überlegungen nehmen wir eine normale 26-cm runde Springform an. Meistens werden Hochzeits- oder Festtagstorten mit Zwischenschichten (Buttercreme oder andere Füllungen) zubereitet. Damit ist eine Hochzeitstorte ca. 7 – 8 cm hoch und deutlich “mächtiger” ( = kalorienreicher) als ein normaler Kuchen.  Übersicht der Anzahl von Tortenstücken bei verschiedenen Kuchengrößen; dabei ist jedes Tortenstück etwa gleich groß (ca. 250 ml , das entspricht in etwa 1 CUP in England und den USA). Das sind jedoch nur grobe Anhaltswerte, die  je nach Kuchen auch anderes sein können:

Tortendurchmesser         Anzahl                                 Tortenstückbreite am Rand
20 cm Durchmesser              ergibt 10 Tortenstücke         Tortenstückbreite am Rand: ca. 6 cm
22 cm Durchmesser              ergibt 12 Tortenstücke         Tortenstückbreite am Rand: ca. 5-6 cm
24 cm Durchmesser              ergibt 14 Tortenstücke         Tortenstückbreite am Rand: ca. 5 cm
26 cm Durchmesser *)         ergibt 16 Tortenstücke         Tortenstückbreite am Rand: ca. knapp 5 cm
28 cm Durchmesser              ergibt 18 Tortenstücke         Tortenstückbreite am Rand: ca. 4-5 cm
30 cm Durchmesser              ergibt 21 Tortenstücke         Tortenstückbreite am Rand: ca. 4 cm
35 cm Durchmesser              ergibt 31 Tortenstücke         Tortenstückbreite am Rand: ca. 3-4 cm
40 cm Durchmesser              ergibt 37 Tortenstücke         Tortenstückbreite am Rand: ca. 3 cm
45 cm Durchmesser              ergibt 47 Tortenstücke         Tortenstückbreite am Rand: ca. 2 cm

Planun 1*) Beispiel: Bei einer 26-er Form können Sie 16 Tortenstücke  aufschneiden. Die Breite eines Stückes am Rand ist dabei knapp 5 cm. Jedes Tortenstück hat bei einer Höhe von ca. 8 cm rechnerische ca. 235 – 250 ml an Kuchen-Volumen. Dieses Stückvolumen wird allen Berechnungen zugrunde gelegt. Alle Rechenergebnisse sind auf- oder abgerundet.

Runde Torten und sich daraus ergebende Kuchenstücke

Beispiel einer 30-er Torte mit 20 Stücken;
rechnerisch ist der Rand eines Stückes dann 4,7 cm. Aber millimetergenau kann man ohnehin beim Fest nicht arbeiten. Wie beschrieben: Nur als Anhaltswerte nehmen.

HINWEIS:
Manche Kuchenteller(chen) sind recht klein. Zu lange Stücke passen kaum auf solche Teller. Die Stücke müssen in solchen Fällen anders geschnitten werden. Oft werden aus runden Torten dann auch eckige Stücke geschnitten.

Eckige und quadratische Kuchen und sich daraus ergebende Kuchenstücke

Rechteckige Torten
Auch bei dieser Berechnung wird dieselbe Kuchenstückgröße wie bei den runden Torten angenommen (265 ml pro Stück):

9 Stücke bei einem Kuchen von ca. 15 x 25 cm

15 Stücke bei einem Kuchen von ca. 20 x 32 cm

18 Stücke bei einem Kuchen von ca. 25 x 30 cm

24 Stücke bei einem Kuchen von ca. 28 x 38 cm

Die Kuchengröße kann  mit einem variablen Backrahmen (auch bei uns im Miet- und Kaufprogramm) genau hergestellt werden.

Planung von Muffins / Cupcakes bei Hochzeiten

Gerne werden bei Hochzeitstorten auch Muffins eingeplant.  Muffins gibt es in normaler Größe (50 mm Bodendurchmesser) oder als Minimuffins (35 mm Bodendurchmesser). Zu beachten ist, dass der obere Durchmesser jeweils 1-2 cm größer ist als unten. Je nach Dekoration sollten die Muffins nicht allzu dicht aufge-stellt werden. Zur besseren Planung ist in der unteren Tabelle jeweils die Anzahl von Muffins/Minimuffins aufgelistet, die auf verschiedene runde Plattengrößen gestellt werden können.
Es ist aber auch kein Problem, wenn einige Muffins als Reserve zurückgehalten werden, um sie dann etwas später nachzulegen.

MUFF55 MUFF60  MUFF45
Plattengröße  60 cm               Plattengröße  55 cm               Plattengröße  50 cm
ca. 62 Muffins (Maxi)                   ca. 55 Muffins (Maxi)                  ca. 43 Muffins (Maxi)
ca. 85 Muffins (Mini)                   ca. 71 Muffins (Mini)                   ca. 61 Muffins (Mini)

Image-45       Image40        Image32
Plattengröße  45 cm               Plattengröße  40 cm               Plattengröße  32 cm
ca. 30 Muffins (Maxi)                   ca. 25 Muffins (Maxi)                   ca. 16 Muffins (Maxi)
ca. 48 Muffins (Mini)                   ca. 38 Muffins (Mini)                    ca. 24 Muffins (Mini)

Image26                                   Image20
Plattengröße  26 cm             Plattengröße  20 cm   (ohne Mittelkern)              
ca. 11 Muffins (Maxi)                  ca. 7 Muffins (Maxi)
ca. 16 Muffins (Mini)                  ca. 9 Muffins (Mini)